Ökumenischer Studienausschuss

Der Ökumenische Studienausschuss begleitet zum einen die theologische Arbeit und die ökumenischen Dialoge des Lutherischen Weltbundes aus Sicht des deutschen Luthertums. So bereitet der Ökumenische Studienausschuss beispielsweise Stellungnahme-Entwürfe für das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes (DNK/LWB) vor. Zuletzt entstand eine kurze Stellungnahme zu dem LWB-Studiendokument „Das Selbstverständnis der lutherischen Kirchengemeinschaft“.

Darüber hinaus greift der Ökumenische Studienausschuss aktuelle Themen ökumenischer Theologie auf. Zu den Ergebnissen in jüngerer Zeit gehören Überlegungen zur Säkularisierung als ökumenische Herausforderung für unsere Kirchen, sowie eine Studie zum Begriff „Sichtbare Einheit der Kirche“ aus lutherischer Perspektive.

Damit leistet der Ökumenische Studienausschuss einen Beitrag zur Koordinierung und Bündelung der ökumenischen Positionierung der Mitgliedskirchen des DNK/LWB. Der Ökumenische Studienausschuss berät auch die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD).

 

Mitglieder des Ausschusses

Vorsitz:

Prof. Dr. Bernd Oberdorfer (Universität Augsburg)

Stellvertretender Vorsitz:

Prof. Dr. Heinrich Holze (Universität Rostock)

Weitere Mitglieder:

Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy (Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers)

Pfarrerin Antje Hanselmann (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland)

Prof. Dr. Dr. h. c. Wilfried Hartmann (Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland)

Prof. Dr. Jens Herzer (Universität Leipzig)

Regionalbischöfin Marita Krüger (Evangelische Kirche in Mitteldeutschland)

Oberkirchenrat Michael Martin (Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern)

Oberlandeskirchenrat Dr. Peter Meis (Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens)

Prof. Dr. Friederike Nüssel (Universität Heidelberg)

Studieninspektorin Dr. Viola Schrenk (Evangelisches Stift Tübingen)

Oberkirchenrat Dr. Oliver Schuegraf (Geschäftsführung)

Ständige Gäste:

Martin Bräuer D.D. (Konfessionskundliches Institut Bensheim)

Kirchenrat Johannes Diekow (Amtsbereich der VELKD im Kirchenamt der EKD)

Prof. Dr. Gilberto da Silva (Lutherische Theologische Hochschule Oberursel, SELK)

Dr. Elisabeth Dieckmann (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen)

Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Theodor Dieter (Institut für Ökumenische Forschung, Straßburg)

Pfarrerin Dr. Kaisamari Hintikka (Lutherischer Weltbund)

Oberkirchenrat Dr. Martin Illert (Kirchenamt der EKD)