LWB-Zentrum Wittenberg

Im Jahr 2017 jährt sich zum fünfhundertsten Mal der Thesenanschlag Martin Luthers an der Tür der Schlosskirche zu Wittenberg. Nach fast 500 Jahren ihres Bestehens ist die lutherische communio weltweit präsent. Die weltweite Kirchengemeinschaft LWB ist eine Ausprägung davon. Dem Lutherischen Weltbund ist es wichtig, im Prozess der Planungen und Vorbereitungen des großen Jubiläums vor Ort vertreten zu sein. Als Teil von "Luther 2017 - 500 Jahre Reformation" sollen der LWB und seine Mitgliedskirchen in die Vorbereitungen des Jubiläums einbezogen sein. Auf diese Weise soll dieses Ereignis seiner Bedeutung gemäß weltweit wahrgenommen und begangen werden. 

Um diese Funktion effektiv erfüllen zu können, hat der Rat des Lutherischen Weltbundes auf seiner Tagung in Arusha im Juni 2008 die Errichtung des LWB-Zentrums Wittenberg beschlossen und in Zusammenarbeit mit dem DNK/LWB und der VELKD umgesetzt. Seit Februar 2009 ist Pastor Hans W. Kasch aus der Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs Direktor des LWB-Zentrums Wittenberg. Das Zentrum befindet sich im Gebäude des neu eingerichteten Colleg Wittenberg, einer öffentlichen Bildungseinrichtung für Gruppen aus dem In- und Ausland.

Die Mitgliedskirchen des LWB weltweit haben ein großes Interesse, die Ursprünge der Reformation kennenzulernen, ihrer Wirkungsgeschichte zu gedenken und das Jubiläum global zu begehen. Dafür ist das LWB-Zentrum unterstützend tätig und sorgt für einen guten Fluss möglichst vieler Informationen.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  1. jährliche Durchführung von zwei theologischen Seminaren zu Themen lutherischer Theologie, jeweils im März und November
  2. Umsetzung des lebendigen und wachsenden Lutherdenkmals "Luthergarten" als Möglichkeit der Beteiligung der Mitgliedskirchen am Reformationsgedenken
  3. Begleitung und inhaltliche und konzeptionelle Unterstützung von unterschiedlichen Besuchergruppen aus den Mitgliedskirchen, damit durch die Begegnung mit dem historischen Ort ein besseres und vertieftes Verständnis der Reformation und ihrer Wirkungsgeschichte erwächst


Lutherische Welt-Information (LWI)

Aktuelle Berichte aus der lutherischen Weltgemeinschaft

E-Mail-Abo hier

Flüchtlinge aus Mossul
Irak

Ahmad entkam den IS-Milizen. Er floh aus Mossul. Der Lutherische Weltbund hilft. Helfen auch Sie!

Jetzt spenden!

Spendenkonto:
IBAN: DE21 5206 0410 0000 4195 40
BIC: GENO DE F1 EK1

LWB-Zentrum Wittenberg
Luther2017neu

Das LWB-Zentrum Wittenberg ist ein Beitrag des LWB zur Lutherdekade. Alle Informationen finden Sie hier.


Copyright © 2017 Deutsches Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes | Datenschutz | Impressum
Publikationsdatum dieser Seite: 20.09.2017 11:30